Fotografie und Lyrik | …sand in’s getriebe der zeit!

komm,…
wir streu’n sand in’s getriebe der zeit,
für ein entschleunigtes hier und jetzt,
auf dass alle räder stillstehen,
nichts mehr geht,
komm,…
wir lassen uns ganz von diesem moment verhaften,
schau’n uns an und freu’n uns,
mit der leichtigkeit eines rebellischen kindes,
über diesen gewonnenen augenblick.

Advertisements

Eine Antwort zu “Fotografie und Lyrik | …sand in’s getriebe der zeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s